Schlagworte: HMD

Der Blick der Ethik auf die Wolke

Am 25. Juli 2016 ist in der HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik der Artikel “Cloud Computing aus Sicht von Verbraucherschutz und Informationsethik” von Oliver Bendel erschienen. Im Abstract heißt es: “Immer mehr Unternehmen transferieren Daten ihrer Kunden in die Cloud, oder diese werden selbst aktiv, nutzen spezielle Dienste und soziale Medien. Es stellen sich viele Fragen: Wird der Benutzer genügend informiert? Sind ihm alle Konsequenzen des Vorgangs klar? Was ist, wenn Inhalte als verdächtig angesehen und Informationen an Behörden weitergereicht werden? Wie können lebenswichtige und personenbezogene Daten geschützt werden? Der Beitrag stellt Probleme rund um Cloud Computing für Privatkunden aus Sicht des Verbraucherschutzes und der Informationsethik systematisch dar, mit Fokus auf Bild und Text. Aus der Unternehmensethik heraus werden Vorschläge für Anbieter unterbreitet.” Der Beitrag kann über link.springer.com/article/10.1365/s40702-016-0249-2 bezogen werden. Er wird in der Oktober-Ausgabe der gedruckten Zeitschrift mit dem Schwerpunkt Cloud Computing enthalten sein.

Abb.: Fliegerstaffel vor Wolke bei einer Feier in Zürich

Chancen und Risiken der Industrie 4.0

Mitte September 2015 ist die HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, Band 52, Heft 5 (2015) mit dem Schwerpunkt Industrie 4.0 herausgekommen. Enthalten sind Beiträge wie “Nutzenpotentiale cyber-physischer Systeme für industrielle Dienstleistungen 4.0″ (Matthias Herterich, Falk Uebernickel und Walter Brenner) und “Wie das Internet der Dinge neue Geschäftsmodelle ermöglicht” (Daniel Huber und Thomas Kaiser). Auch sozialen und moralischen Fragestellungen wird Raum gegeben. Von Alexander Richter, Peter Heinrich, Alexander Stocker und Wolfgang Unzeitig stammt “Der Mensch im Mittelpunkt der Fabrik von morgen”, von Michael Hertel “Risiken der Industrie 4.0 – Eine Strukturierung von Bedrohungsszenarien der Smart Factory” – und von Oliver Bendel “Die Industrie 4.0 aus ethischer Sicht”. In diesem Beitrag wird u.a. die Perspektive von Informations-, Technik- und Wirtschaftsethik eingenommen. Weitere Informationen über link.springer.com.

Abb.: Die Industrie wächst über sich hinaus