EmpfehlungenPublikationen

180 Begriffe zur Informationsethik

Das KLEINE LEXIKON DER INFORMATIONSETHIK, das auf informationsethik.net und informationsethik.info zur Verfügung gestellt wird, wird seit Juni 2014 auch von der Schweizer Online-Zeitschrift ICTkommunikation genutzt. In regelmäßigen Abständen erscheinen Begriffe aus dem Nachschlagewerk, das zu den modernsten und umfangreichsten seiner Art gehört. Seit 2012 hat Oliver Bendel 180 Begriffe zur Informations- und Maschinenethik verfasst. Der Aufbau ist meistens gleich: Nach einer allgemeinen Beschreibung wird die Perspektive der entsprechenden (Bereichs-)Ethik eingenommen. Es sind neben vielen bekannten Begriffen auch Bezeichnungen von eigenen Ideen und Entwicklungen vorhanden, etwa „Buridans Robot“ (im Beitrag zu Buridans Esel) und der „Lügenbot“. Die ICTkommunikation ist die „Schweizer Fachzeitschrift für Informations- und Kommunikationstechnologie“ (Website). In den Mediendaten heißt es: „Das B2B-Magazin informiert Entscheidungsträger für Investitionen im Informatik- und Telekommunikationsbereich über Neuheiten und Trends, zeigt Anwendungsbeispiele und Lösungsansätze sowie Produkt- und Dienstleistungsvergleiche.“ Der erste Beitrag, der in der Zeitschrift publiziert wurde, war „Quantified Self“.

 

Abb.: Eintrag im Wörterbuch